Im Dienste des Spiels 17/18

hintere Reihe von links: Dennis Müller, Christof Seeger; vordere Reihe: Patrick Rubitzko, Maximilian Menden, Sabrina Zeeb, Günter Düring; Es fehlen: Enrico Adam, Adriana Rau
Dennis und Christof
Patrick und Maximilian
Sabrina
Enrico
Günter und Adriana
 

In der neuen Spielzeit bleibt bei den Schiedsrichter fast alles beim Alten. Unser Neuling Sabrina aus der vergangenen Saison geht nun zusammen mit Amelie Seitz von der HT Uhingen-Holzhausen als Gespann an den Start.
Das zweite Neulingsgespann wird Maximilian mit Lukas Bader vom TSV Urach bilden. Auch wenn beide Gespanne nur zur Hälfte aus vereinseigenen Schiedsrichtern bestehen, sollen sie in den Genuss einer bestmöglichen Betreuung kommen. Diese Betreuung soll beiden Teams helfen, sich so schnell wie möglich in der Welt der Gespannsschiedsrichter zurecht zu finden. Betreut werden sie hierbei von unserem höherklassigen Gespann Müller/Seeger und Bezirksschiedsrichterwart Günter Düring. Günter ist auch weiterhin aktiv und wird mit Adriana wieder ein Gespann bilden.
Dennis und Christof haben nach einem Jahr Württemberg- Liga den Aufstieg in die BWOL geschafft, weiterhin werden sie auch für den DHB im Perspektivkader aktiv sein. Enrico wird mit Jens Buchholz von der SG Hegensberg- Liebersbronn erneut ein Gespann bilden, während Patrick als Einzelschiedsrichter aktiv sein wird. Somit erfüllen wir mit 8 Schiedsrichtern dieses Jahr unser Soll.
Leider haben wir in der Saison 2017/18 keinen Neuling. Die Schiedsrichter der Handballabteilung freuen sich über jeden der sich uns anschließt. Vielen stellt sich dabei die Frage: Warum sollte ich mich dem Amt des Schiedsrichters annehmen?
Doch es gibt viele Gründe die für eine Schiedsrichterkarriere sprechen:
Persönlichkeitsentwicklung, Kontakte knüpfen, Stresssituationen meistern, gute Aufstiegsmöglichkeiten und noch mehr Spaß am geilsten Sport der Welt haben. Außerdem steht ihr als Neuling nie alleine auf dem Feld. Ihr werdet von den „alten Hasen“ optimal betreut. Falls wir jetzt dein Interesse geweckt haben, oder noch die ein oder andere Frage entstanden ist, dann sprich uns einfach an.
Zum Schluss bedanke ich mich bei allen Schiedsrichtern der Handballabteilung für ihren Einsatz und wünsche ihnen immer ein glückliches Händchen bei ihren Entscheidungen. Natürlich heiße ich auch alle anderen Schiedsrichter hier in Dettingen recht herzlich willkommen und wünsche euch gut Pfiff.

Sportliche Grüße
Dennis Müller